DCP Umwandlung / Konvertierung und Erstellung / DCP Mastering

Sie haben einen fertigen Werbe- oder Spielfilm und möchten diesen ins Kino bringen?

Gerne übernehmen wir für Sie die nötige Anpassung und Konvertierung Ihres Films für die digitale Kinoprojektion - und das meist in weniger als 24 Stunden. Hierbei wandeln / konvertieren wir Ihren Film in das dafür speziell benötigte DCP Format um, welches für die digitale Projektion benötigt wird. Wir erstellen Ihnen ein Digital Cinema Package, das über Digitalprojektoren (InterOp/SMPTE) in allen gängigen digitalen Kinos abgespielt werden kann. Unsere DCPs werden nach internationalen Industriestandards (InterOp/DCI) erstellt und erreichen somit höchste Kompatibilität.

Sie haben Fragen zum Ablauf und zu den Kosten? Eine DCP Konvertierung ist bereits * ab 35,- EUR (inkl. 19% MwSt.) möglich. Eine Übersicht erhalten Sie in unserer Preisliste, gerne erstellen wir Ihnen aber auch ein individuelles Angebot. Senden Sie Ihre Anfrage oder Ihren Auftrag direkt an: kontakt@atms-film.de - wir melden uns umgehend bei Ihnen. Für weitere Rückfragen oder einer Angebots-Erstellung sind wir auch gerne telefonisch unter 0 56 41 / 500 599 8 für Sie erreichbar.

Aktuelle Preisliste DCP Erstellung / Konvertierung / Umwandlung


FAQ

Das Filmmaterial sollte in der Regel in der besten vorliegenden Qualität als digitaler Download oder auf DVD, BluRay, USB, Festplatte angeliefert werden. Wenn Sie uns Ihren Film als Download zur Verfügung stellen möchten, können Sie z.B. das kostenlose Daten-Übertragungsprogramm WeTransfer nutzen oder uns den Download von einem FTP Server zugänglich machen.

Für die Anlieferung Ihres Materials können Sie das Datenformat Quicktime ProRes (4444 oder 422 HQ) verwenden oder auch alternativ eine unkomprimierte AVI Datei. Eine Anlieferung im Format MPEG4 ist ebenfalls möglich. Senden Sie uns den kompletten Film als Datei oder alternativ als Einzelbildsequenz (TIFF, 16 Bit, unkomprimiert) zu. Bei 3D Filmen benötigen wir jeweils zwei separate Ausspielungen / Streams.

Die Framerate Ihres Filmmaterials sollte im Idealfall 24 Bilder pro Sekunde betragen, um höchstmögliche Kompatibilität zu allen gängigen Kinoserversystemen zu gewährleisten. Sollte Ihr Material nicht in 24 Bildern pro Sekunde vorliegen, so führen wir diese Konvertierung kostenfrei innerhalb Ihres Auftrages für Sie durch. Auf Wunsch können wir die Konvertierung Ihres 2D Bildmaterials auch in 25 oder 30 Bildern pro Sekunde durchführen. (z.B. als SMPTE DCP) Dies ist jedoch nur empfehlenswert, wenn Sie sich sicher sind, dass die Projektion von SMPTE DCPs auf einem Ihnen bekannten Kinoserversystem unterstützt wird.

Im Kino werden bei der digitalen Projektion in 2K zwei unterschiedliche Bildformate / Auflösungen verwendet: 1998x1080 Pixel (Flat 1,85) und 2048x858 Pixel (Scope 2,39). Vorliegendes Material in Full-HD (1920x1080) wird in der Regel skalierungsfrei in das Kinoformat 2K Flat/BW (1998x1080) eingepasst. Auf Anfrage können wir Ihnen durch Skalierung Ihres FULL-HD Materials zusätzlich eine leinwandfüllende Cinescope-Fassung erstellen. Hierbei ist es jedoch erforderlich, dass sich im Randbereich Ihres Films keine relevanten Daten, wie z.B. Schriften, Logos, etc., befinden. Bei vorhandenem Interesse oder Rückfragen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Sie müssen uns den Ton nur separat anliefern, wenn dieser nicht bereits im Film vorhanden ist oder Sie uns eine Einzelbildsequenz zur Verfügung stellen. Der Ton sollte in diesem Fall in 24 Bit sein und eine Samplerate von 48khz haben. Sollte der Ton nicht in diesem Format vorliegen, so wandeln wir diesen nach den Vorgaben um. Bei Notwendigkeit führen wir zusätzlich (kostenfrei innerhalb Ihres Auftrages) eine Lautstärken-Anpassung nach LEQ(m) Standard durch, falls der Ton zu laut oder zu leise für eine Kinoprojektion sein sollte. Wir benötigen eine separate Tondatei ausschließlich wenn Sie uns Ihren Film als Einzelbildsequenz zu senden (siehe oben) - hierbei bietet sich z.B. ein unkomprimiertes Wav-File an. Bitte beachten Sie, dass wir bei 5.1 oder 7.1 Abmischungen jede Tonspur einzeln benötigen. Stereo Tonmischungen können grundsätzlich für ein DCP verwendet werden. Für eine verbesserte Hördynamik erstellen wir Ihnen optional einen Upmix von Stereo zu 5.1 - nähere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Preisliste.

Nachdem wir die Konvertierung Ihres Films erfolgreich durchgeführt haben, erhalten Sie von uns bei Filmen bis zu zehn Minuten Laufzeit einen Link zum Download der DCP-Daten. Bei Filmen über zehn Minuten Laufzeit erfolgt in Absprache mit Ihnen eine Auslieferung auf einem Datenträger Ihrer Wahl. Nähere Informationen zu ggf. anfallenden zusätzlichen Kosten bei der Auslieferung auf einem Datenträger erhalten Sie in unserer Preisliste.

Die Kosten für die Konvertierung Ihres Films richten sich nach der Länge Ihres Films und dem gewünschten Bildformat. (3D, 2K oder 4K) Einen genaue Übersicht erhalten Sie in unserer Preisliste. Hier finden Sie ebenfalls Informationen zu den Kosten bei einer Auslieferung auf einem Datenträger Ihrer Wahl.

Sie können sich jederzeit per E-Mail ans uns wenden unter: kontakt@atms-film.de oder rufen Sie uns unter folgender Telefonnummer an: 0 56 41 / 500 599 8

Senden Sie uns eine E-Mail an kontakt@atms-film.de und ggf. den Film, welchen Sie konvertieren lassen möchten, direkt zu. Sie können uns den Film per Download bereitstellen oder alternativ (je nach Datengröße) auch auf dem Postwege zu senden. Bei einer Bereitstellung per Download bietet sich z.B. das kostenlose Daten-Übertragungsprogramm WeTransfer an oder Sie stellen uns die Daten von einem FTP-Server Ihrer Wahl zur Verfügung.